Klimahauptstadt 2024

Als Klimahauptstadt 2024 soll die Region St. Pölten in den kommenden Jahren zu einem international angesehenen Hotspot für Nachhaltigkeit, Klima- und Artenschutz entwickelt werden. –> Einreichung

https://www.stadtlandzeitung.com/st-poelten-von-der-vision-zur-klimahauptstadt-2024/

https://www.noen.at/st-poelten/umwelt-statt-kultur-st-poelten-als-hotspot-fuer-den-klimaschutz-st-poelten-redaktionsfeed-klimaschutz-klimahauptstadt-dieter-schmidradler-174844654

https://www.verkehrswende.at/

29.12.2018 Pflegeeinsatz Zehentegg – BERICHT

Kurzmitteilung

29.12.2018 Pflegeeinsatz Zehentegg

9 Erwachsene und 4 Kinder trafen sich zum nachweihnachtlichen Pflegeeinsatz auf den Pachtflächen von LANIUS in Zehentegg. Auf dem naturschutzfachlich besonders wervollen Federgrassteppen-Hang konnten in einem gemeinsamen Kraftakt der Gehölzaufwuchs (vorallem Föhren) auf etwa 1.000 m2 Fläche entfernt werden. Im Frühling werden wir sehen, wie sich die heurigen Pflege-Maßnahmen auf die Wiederherstellung des Trockenrasens auswirken werden!

(Fotos: Reinhard Kraus)

21.09.2018 – Bericht Pflegeeinsatz Köfering

Kurzmitteilung

In Zusammenarbeit mit den kräftigen Mitarbeiter*innen des Naturparks Jauerling fand am 21. Sept. 2018 ein Pflegeeinsatz auf den Trockenwiesen in Köfering statt. Neun Helferinnen und Helfer mähten und entbuschten zwei artenreiche Steilhangwiesen, die schon teilweise stark mit Brombeeren, Sträuchern und jungen Eichen zugewachsen waren. In den nächsten Jahren können wir beobachten, wie sich die Wiesenfauna und -flora wieder frei entwickeln kann.

4. Zehenteggeinsatz am 16. Juni 2018

Kurzmitteilung

4. Zehenteggeinsatz am 16. Juni 2018

Vier Helfer fanden sich am Samstag 16.6.2018 zum Robinienringeln in Zehentegg ein. Es konnten alle ca. 300 Robinien auf der Wiese und am Waldrand geringelt werden. Kleine Sämlinge wurden mit Wurzel ausgegraben.

Sogar ein Schmetterlingshaft konnte beobachtet werden.

(Fotos: Reinhard Kraus)